Stefan Zihlmann

Journalist

Seite 2 von 4

Der Spätzünder

Der Pianist Lubomyr Melnyk und die Tänzerin Emma Murray erzeugen zur Saisoneröffnung der Dampfzentrale einen kontinuierlichen Bewusstseinsstrom.

Weiterlesen

Das Fest der Gassenhauer

Mongolischer Obertongesang neben Innerschweizer Leggins-Rock: Es ist wieder einmal Buskers in Bern.

Weiterlesen

Beatgewitter auf dem Parkplatz

Die Reitschule verwandelt die triste Schützenmatte mit dem Festival No borders, no nations zum dritten Mal in einen bunten Festplatz.

Weiterlesen

Ohne sie wäre es langweilig

Bevor Christine Lauterburg die Traditionalisten das Fürchten lehrte, genoss die Volksmusikerin eine harmonische Kindheit.

Weiterlesen

Der knorrige Schattenboxer

Der amerikanische Musiker Mark Kozelek ist ein Chronist der Tragik. Als Sun Kil Moon macht er aufrichtige Folksongs, die an die Nieren gehen.

Weiterlesen

Um die Welt kabeln

Global-Bass-Musik trifft auf elektroiden Hip-Hop: Skip & Die und Yawl kommen in die Dampfzentrale.

Weiterlesen

«Wir haben im Vorfeld nicht geprobt»

Der Produzent Marcel Schneider hat ein eigenes Mischpult gebaut. Dieses steht am Freitag im Dachstock im Einsatz. Hier ein Interview mit dem umtriebigen Berner Tüftler

Weiterlesen

Held der Woche – Der Anker in der Strömung

Name: Steve Albini
Funktion: Musiker und Produzent (er bevorzugt den Begriff Toningenieur)
Heldentaten: Fliessbandproduzent mit Premium-Output
Empfohlen für: Musikliebhaber mit Prinzipien

Weiterlesen

Tanzen auf der Metaebene

Schneller, höher, weiter heisst die Devise, wenn Acts wie David Guetta, Avicii oder Deadmaus mit viel Getöse grosse Hallen beschallen. Entschleunigt, fokussiert, redimensioniert klingt es, wenn Lee Gamble seine Auffassung von elektronischer Tanzmusik vorlegt. Weiterlesen

Sieben Fragen an Joachim Rittmeyer

Theo Metzler, Jovan Nabo und Hanspeter Brauchle, so heissen die bekannten Charaktere aus dem humoristischen Figurenkabinett des 65-jährigen Kabarettisten Joachim Rittmeyer. Diese tauchen auch in seinem 20. Bühnenprogramm «Bleibsel» auf, das die Frage behandelt: Warum Kultur? Doch das ist nur der Rahmen, in welchem Rittmeyer detailverliebt und wortgewandt die kleinen Dinge des Alltags unter die Lupe nimmt. Und nicht selten erkennt sich der Zuschauer unter dieser Lupe selber wieder. Weiterlesen

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »

© 2018 Stefan Zihlmann

Theme von Anders NorénHoch ↑