Stefan Zihlmann

Journalist

Kategorie: Musik (Seite 2 von 2)

Beatgewitter auf dem Parkplatz

Die Reitschule verwandelt die triste Schützenmatte mit dem Festival No borders, no nations zum dritten Mal in einen bunten Festplatz.

Weiterlesen

Ohne sie wäre es langweilig

Bevor Christine Lauterburg die Traditionalisten das Fürchten lehrte, genoss die Volksmusikerin eine harmonische Kindheit.

Weiterlesen

Der knorrige Schattenboxer

Der amerikanische Musiker Mark Kozelek ist ein Chronist der Tragik. Als Sun Kil Moon macht er aufrichtige Folksongs, die an die Nieren gehen.

Weiterlesen

Um die Welt kabeln

Global-Bass-Musik trifft auf elektroiden Hip-Hop: Skip & Die und Yawl kommen in die Dampfzentrale.

Weiterlesen

Held der Woche – Der Anker in der Strömung

Name: Steve Albini
Funktion: Musiker und Produzent (er bevorzugt den Begriff Toningenieur)
Heldentaten: Fliessbandproduzent mit Premium-Output
Empfohlen für: Musikliebhaber mit Prinzipien

Weiterlesen

Tanzen auf der Metaebene

Schneller, höher, weiter heisst die Devise, wenn Acts wie David Guetta, Avicii oder Deadmaus mit viel Getöse grosse Hallen beschallen. Entschleunigt, fokussiert, redimensioniert klingt es, wenn Lee Gamble seine Auffassung von elektronischer Tanzmusik vorlegt. Weiterlesen

Die Glücksformel

α=f/m – Aporien (Oh, Sister Records)

Belia Winnewisser (Silver Firs, Evje, Palus Somnii) + Rolf Laureijs (Wavering Hands, Dans LaTente) = α=f/m. Diese Formel geht auf. Hier kommt zusammen, was zusammen muss: Das feine Gespür für Melodien und das Handwerkliche Geschick mit Software und Synthies spannende Sounds zu kreieren. Wenn sie ihre Stimmen pitchen wie auf «Zero», kommt einem das schwedische Synthie-Pop Duo The Knife in den Sinn. Aber α=f/m können auch weniger elektronisch, wie auf «Still Your Thirst», in der drei Gitarren-Akkorde für Magie sorgen. Das Stück ist eine wunderbare Hommage an Angelo Badalamenti und seinem Twin Peaks Soundtrack. Die sechs Stücke werden Ende Monat auf Tape, mit einer Auflage von 66 Stück, erscheinen.

Ein wilder Ritt

«X» ist der Parforceritt einer Band, die ihre physischen Grenzen auslotet. Ist das Jazz oder Rock? Es ist Schnellertollermeier. Weiterlesen

Neuere Beiträge

© 2018 Stefan Zihlmann

Theme von Anders NorénHoch ↑