α=f/m – Aporien (Oh, Sister Records)

Belia Winnewisser (Silver Firs, Evje, Palus Somnii) + Rolf Laureijs (Wavering Hands, Dans LaTente) = α=f/m. Diese Formel geht auf. Hier kommt zusammen, was zusammen muss: Das feine Gespür für Melodien und das Handwerkliche Geschick mit Software und Synthies spannende Sounds zu kreieren. Wenn sie ihre Stimmen pitchen wie auf «Zero», kommt einem das schwedische Synthie-Pop Duo The Knife in den Sinn. Aber α=f/m können auch weniger elektronisch, wie auf «Still Your Thirst», in der drei Gitarren-Akkorde für Magie sorgen. Das Stück ist eine wunderbare Hommage an Angelo Badalamenti und seinem Twin Peaks Soundtrack. Die sechs Stücke werden Ende Monat auf Tape, mit einer Auflage von 66 Stück, erscheinen.